Dienstag, 25. November 2014

Am Anfang stand die Idee.

Für den Besuch bei einer Freundin und ihrer Familie wollte ich unbedingt für eine kleine 6 Monate alte Dame was nähen. Hin und her überlegt. Für eine Frida ist es doch jetzt mittlerweile zu kalt. Kleine Halstücher kann ich langsam nicht mehr sehen. Und ich habe diesen super süßen Hafenkitz- und Schneekitzstoff. Mit dem ich gern Arbeiten wollte.
Da es ja mittlerweile doch immer kälter wird, beschloss ich, dass eine Wintermütze und eine Halssocke doch toll wären. Gedacht, getan.
Praktischer weise ist letzte Woche auch richtig schön warmes Kuschelfleece bei mir eingetrudelt und nun stand nur noch die Frage welche Kombi???
Gemeinschaftlich haben wir uns dann für die Schneekitze mit dem roten Kuschelfleece entschieden.

 Nun war die Frage welches Schnittmuster. In meiner Sammlung und im Internet wurde dann geforscht und gesucht. Am Ende habe ich mich dann für die Mütze Linna und die Halssocke von olilu entschieden.


Und so sieht es fertig aus. Passt super und das beste kurz vor unserm Besuch haben sich ihre Eltern darüber unterhalten, dass sie doch noch eine Wintermütze und einen Schal brauch. Siehe da nun ist sie versorgt.


Damit geht´s jetzt zum Creadienstag, zu Meitlisache und zu Kiddikram.

1 Kommentar:

  1. Sieht süß aus. Bei Schal und Mütze ist nur immer ein keliner Spalt dazwischen, wo der Wind reinziehen kann. Ich habe gerade ein tolles Schnittmuster für eine Schlupfmütze genäht und bin ganz begeistert. Wenn du noch ein Geschenk nähen willst, ist das sicher eine gute Idee.
    Gruß Frau Käferin

    AntwortenLöschen