Dienstag, 18. November 2014

Bunt sind schon die Wälder,
Gelb die Stoppelfelder,
Und der Herbst beginnt.
Rote Blätter fallen,
Graue Nebel wallen,
Kühler weht der Wind.

So langsam wird es doch merklich kühler und so drehen sich die Näharbeiten um Mützen, Loops und 
ähnliches. Klar, sind das keine spektakulären Großprojekte. Da lohnt es sich auch kaum tolle 
Fotoshootings  zumachen, besonders da mich eine Erkältung zu einer Nähpause gezwungen hat. Darum
ist in den letzten Wochen nur wenig entstanden doch das möchte ich euch nicht vorenthalten. 
Vergebt mir die Qualität der Fotos. 

Beanie von Hamburgerliebe und ein passender Loop sind entstanden.

 Und noch ein Loop für mich. Aus diesem tollen Fuchsstoff mit dem Kuschelweichen Innenleben. So können kalte Tage kommen.

 Auch wenn er mir gleich mal gemopst wurde.

Auch Puppen brauchen was warmes zum Anziehen. Die rechte habe ich seid frühesten Kindheitstagen und hört auf den Namen Mäxchen. Natürlich musste er auch mal benäht werden. Daneben sitzt die Puppe von meiner Cousine und wartet auf Abholung und damit auch er was anständiges zum Anziehen hat bekam er auch was.


Und eine kleine Vorschau auf mein nächstes Großprojekt möchte ich euch auch zeigen. 


Diesen tollen Stoff konnte ich ergattern und ein Bild habe ich auch im Kopf, was daraus wird. 

Damit ab zum Creadienstag.

Kommentare:

  1. Kuschelig!
    ...da kann der Winter kommen...

    Liebe Grüße und viel Spaß mit dem Bulldoggen-stoff!
    Bine.

    AntwortenLöschen
  2. Ahhhh, genau diese Beanie nach dem Schnitt von Hamburger Liebe habe ich letzte Woche auch genäht! Sieht klasse aus - vor allem mit dem passenden Loop!
    Liebste Grüße
    Johanna

    AntwortenLöschen
  3. Oh nein, sieht das putzig aus! :)
    Wenn ich mal ein Geschenk für so ein kleines Persönchen brauche, dann nähe ich das. Danke für die Idee! :)
    Liebst, deine Kate! :)

    AntwortenLöschen